Ahoj
  Neuanfang
 
"Meine Versprechen, die Seite an den Wochenenden aufzuruesten und auf Vordermann zu bringen waren bis jetzt immer leer. Das Dumme ist, dass genau dann, wenn etwas Interessantes passiert, was sich lohnt, hier erwähnt zu werden, keine Zeit dazu vorhanden ist. Meistens schlafe ich an den Wochenenden, weil ich mein noetiges Pensum in der Woche nicht decken kann. Oder ich bin unterwegs, da ich ständig irgendwo eingeladen werde. Oder ich wache einfach nur auf, atme dreimal und schon ist es elf Uhr abends. Dann fange ich fuer gewoehnlich mit dem Lernen fuer die Schule an, was ich hier viel mehr tun muss als in Deutschland und dann geh ich ins Bett. Mit vielen guten Vorsätzen fuer den nächsten Tag, der sich aber leider genauso abspielen wird.
So geht die Zeit echt ziemlich schnell rum, ich bin kein Mensch, der sich langweilt.
Ploetzlicher Themenwechsel: Wahrscheinlich bin ich ainfach nicht dazu geeignet, blog zu schreiben. Mir fehlt die Geduld. Und alle anderen Vorraussetzungen, die man dazu braucht. Na gut...Internet hab ich:)
Trotz all dem will ich es ein weiteres Mal versuchen, hier wieder Leben in die Sache zu bringen. Vorerst schreib ich einfach immer wenn ich an den Computer gehe mindestens zehn Zeilen ueber das, was mir grade einfällt und vielleicht geschieht ja dann doch irgendwann mal das wunder und ich brech mir das Bein und kann mich zwei Monate lang nicht bewegen. Und DANN...schreib ich wirklich alles auf. Ueber Silvester, die Ferien, das Skifahren, die Schule und mein restliches Leben hier.

Mittwoch, 03.06.09

also..unser computer ist endgueltig und unwiederrufbar kaputt. schade vor allem um die fotos, die ich da hatte:(:(:(alles wech. die paddeltour war spitzenmässig!!wir hatten angst vor schlechtem wetter, aber als wir gekommen sind hat es aufgehoert zu regnen und als wir abgeahren sind, hats angefangen zu giessen. dort sind wir normal in bikinis gepaddelt, so warm wars. oh man..mein klassenlehrer ist ja echt nen fall fuer sich. er war die ganzen drei tage betrunken und somit noch verantwortungsloser als sonst. ist natuerlich eigentlich ghut fuer uns, weil er alles erlaubt, aber im ernstfall ziemlich beschissen, wvor allem ddann auch fuer ihn. er lies uns immer unbeaufsichtigt lospaddeln-ohne wesrten!!-und war auch nicht da, als drei in reissender stroemung umgekippt sind und in die tiefen des flusses gerissen wurden. da half kein an-ästen-festklammern und ähnliches. alle drei wären beinahe ertrunken. zum glueck zog es sie dann in solche gegenden, wo sie den grund beruehrten und irgendwie konnten sie sich retten. trotzdem war alles zusammen ein einmaliges erlebnis und wir waren alle seehr traurig, dass wir nach drei tagen schon gehen mussten. gern wuerd ich fotos einstellen, auch von tollen schlangen und eidechsen, die es hier zu hauf gibt, oder vom maibaum, der uebrigens grad abgebaut wurde und hoeher als die kirche war. zwei riesige fichten UEBEReinander!!!man sagt, dass die die winzigkeit ihres dorfes mit irgendetwas kompensieren mussten und naja..geht ja sowieso immer nur um das eine: wer hat den längsten:D
schule ist sehr bescheuert und stressig, aber im grunde genommen ist es mir allles egal. hauptsache kroatien!!und das in zwei tagen:)leider hab ich schrecklichen heuschnupfen und trotz tabletten nies ich 27mal am stueck, woraufhin mir die arme wehtun, ber vielleciht nehm ich dadurch endlich mal ein wenig ab.so, jetzt muss ich wenigstens noch ein kleines bisschen lernen und seeehr viel schlaf aufholen. ach ja..bei uns ist i moment ziemlich unschoenes wetter. kalt und wolken. hoffentlich wird das in kroatien anders!

Dienstag, 26.05.09

heut war ein geiler tag:)
hab mit den lamas (naja..eigentlich nur mit Ala und Zuzi) so´n bisschen schule geschwänzt und wir sind an einen see baden gefahren. wieder zu hause hab ich 63(!) muffins gebacken. erdbeer-schokolade und banane-schokolade. rezepte sind ausgedacht, aber alle lieben sie totaal:) morgen geht´s los zum paddeln mit ein paar leuten aus meiner klasse(dafuer hab ich die muffins gemacht) und ich freu mich so ungefähr das letzte halbe jahr schon drauf. leider solls regnen. achso...wohin wir fahren? zur kleinen donau. also auf ihr drauf. danach noch eine woche schule und dann gehts ab nach kroatien. mizt fast der ganzen klasse fuer 10 tage. bin eigentlich die ganze zeit nur totzal aus dem häuschen und kann gar nicht aufhoeren mit dem freune. leider kann ich dann zwar nicht beim re-entry seminar von yfu mitmachen, aber opfer muss der mensch bringen.
ich freuuuu miiich:)
sorry, in letzter zeit bin ich echt durchgeknallt:-P und ich hab mir knallrote schuhe gekauft mit 6 centimeter absatz:)und kann sogar mit denen laufen:)man..hab echt gute laune. auch wenns sauheiss ist.

Donnerstag, 21.05.09

huiiii...lange nix von mir zu hoeren gewesen..leider kann ich auch jetzt nur in stichpunkten das wichtigste abhaken, weil bei einem mordsgewitter ein blitz eingesachlagen isat, der telefon, ferhseher und pc funktionsuntuechtig gemacht hat:(
aber eigentlich ist es sowieso viel schoenr, draussen im garten zu liegen, zu joggen oder mit dem radl zu fahren. erdbeeren und kirschen mampfen..sonne..was will man mehr? schule ist schon nicht mehr sooo viel zu tun...zumindest sch*** cih drauf:-P und geniess die restlichen paar tage. die zet vergeht so wahnsinnig schnell. noch ungefähr ein monat und es geht ab nach hause. ich entschuldige mich fuer die ganzen briefe, die nicht angekommen sind...das liegt an der post. ich hab echt viele abgeschickt.
viele liebste gruesse undich hoffe, dass ich vllt irgendwann nochmal wenigstens ein abschiedswort hier hin schreibe. aber bitte keine zu grossen hoffnungen. das wetter ist zu gut. und vielleicht ist der computer sowieso fuewr immer von uns gewichen. dann kann ich nur mal ab und zu im inet cafe oder bei freunden ran.


Donnerstag, 09.04.09

Heute ist der erste Ferientag fuer uns. Seit einiger Zeit ist wunderbares Wetter, warmer Sonnenschein und wir koennen in kurzen Hosen in die Schule gehen. Nach der Schule war ich schon ein paar mal Eis essen und ich bin vom im-Garten-liegen braun:) Leider fängt auch schon jetzt meine Sonnenallergie an, was echt ekelhaft weh tut. Wir haben schon in stundenlanger Arbeit erbsen gesät, die andere Hälfte der Kartoffeln kommt heute noch dran, der Mohn zeigt schon erste Keime und die Tomaten gehen mir bis uebers Knie. Bemerkenswert: Es sind 66 Stueck! Dodko und ich haben gerade Eier gefärbt, weil zu Ostern die Jungs kommen, uns mit Wasser uebergiessen, mit Weidenruten schlagen und dann auch noch eine Belohnung wollen, was in dem Falle Eier, Gebäck und Kartoffelsalat mit Schnitzel sein wird. Aber das werd ich alles genauestens nach Ostern erzählen. Am Sonntag waren wir in der Kirche zu sehr gelungenen und schoen gemachten Passionsspielen. Viele Leute aus dem Orlik haben da mit gespielt, Licht- und Soundeffekte waren super, aber trotzdem habe ich mich extrem aufgeregt. An einer Stelle, wo Jesus von den Juden Pontius Pilatus vorgefuehrt wird, fragt dieser nach der Schuld. Verschiedene aus dem Volk kamen und warfen ihm vor, wenn er doch so allmächtig sei, warum er dann Hunger zulasse und Krieg. Kommunismus, Hitler, andere Diktaturen und und und...Das war meienr Meinung nach recht gut gemacht, dass das ganze Stueck auf die moderne bezogen war. Aber dann ging es weiter mit Muettern, die ihre Babies toeten (Abtreibung) und Männern, die sich kuessen und zwei Frauen, die eine Familie gruenden und warum Jesus denn solche Ekelhaftigkeiten und Abnormalitäten zulassen wuerde. Da platzt bei mir echt der Kragen. Ständig bekomm ich das auch im Religionsunterricht zu hoeren. Schwuôle sind vom Teufle besessen und ähnliches. Mädchen und Jungs duerfen sich nur auf die Wangen kuessen, alles andere ist der Anfang von Sex und das geht erst nach der Hochzeit. Andersherum muss man aber, wenn man verheiratet ist die ganze Zeit versuchen, Kinder zu kriegen, weil dafuer die Ehe da ist. Schrecklich!!!! Sehr sehr viele Menschen leben hier nur dafuer, nicht ins Fegefeuer zu kommen und haben grosse Angst davor. Solche armen Schlucker koennen einem nur Leid tun.




Mittwoch, 25.03.09

Oh man! Das Wetter spinnt echt total!!! Hab mich so gefreut, dass endlich Fruehling wird. Die Sonne prallt...und dann das: Die letzten paar Tage hat es abwechselnd Gewittert, gestuermt, gehagelt, die Sonne geschienen und heute Morgend weckt mich Dana mit den Worten: "Guten Morgen mein Sonnenschein. Aufstehen! Draussen ist Sonne und Minus und Schnee!" Und Tatsache war alles mit einer weissen duennen Schicht ueberzogen und auch, als ich heute aus der Schule gekommen bin, tanzten leichte Flocken durch die Luft. Sah mehr aus wie Blueten als wie Schnee, wunderschoen, aber nicht mehr die Jahreszeit dafuer!
Hier geht die Sonne morgens uebrigens schon viel viel frueher auf, als in Berlin. Wir liegen so viel oestlicher und sind aber noch in der gleichen Zeitzone wie ihr. Vergangene Woche war ich ziemlich krank, so ne "Fastlungenentzuendung" hatte Schlafstoerungen und jede Stunde aufgewacht. Dabei hab ich festgestellt, dass es morgens um halb sechs schon hell war! Abends wirds dafuer bei uns schon um sechs herum dunkel. Weiss nicht, wie´s damit bei euch aussieht.
Heute hatten wir nur relativ kurz Schule, weil glaub ich Tag der Lehrer ist. Da bringen die Schueler ihren Lieblingslehrern Blumen oder Schokolade in die Schule und gratulieren ihnen. Bei uns hat´s aber niemand gemacht. Entweder die Kurzstunden heute hatten einen anderen Grund, oder die Lehrer sind extrem unbeliebt. Die Lamas meinten allerdings, dass der Lehrertag nochmal irgendwann kommen soll.
Unser Fensterbrett ist voller Tomatenpflanzen (63 Stueck) um die sich Marián liebevoll kuemmert. Im Haushalt hilft er eigentlich so gut wie nie. Das gehoert sich einfach nicht. Aber Gartenarbeit und Handwerkereien und so sind sein Gebiet.
In letzter Zeit bin ich zu einem ziemlich Friends-Fan geworden. Das ist diese amerikanische Fernsehserie mit Jennifer Aniston und so. Wir haben alle zehn Staffeln zu Hause und immerhin ist mein Englisch echt besser geworden, seit ich damit angefangen habe, die zu gucken. Trotzallem ist es immerwieder ein Jammer in der Schule eine Englisharbeit zu schreiben, die die Lehrerin nur korrigieren kann, weil sie den Loesungsschluessel hat und dann trotzdem etwas anfestrichen zu bekommen, was IN der Loesung richtig war!
Bevor ich krank war, war ich beim Friseur und die hat mir die Haare sowas von verstuemmelt, das ist ein Trauerspiel. VoKuHiLa und meine blonden Deckhaare sind alle weg, hab jetzt so grau-braune:( Aber was kann man machen...wächst ja zum Glueck wieder nach.
Ich denke, das waren die neueren Infos. Schoene Woeche wuensch ich!

Donnerstag, 12.03.09

ICH LIEBE DEN FRUEHLING!!
Endlich Sonne! Zwar stuermt es ganz schoen und es hat schrecklich viel geregnet, aber alle Leute sind froehlich und gut gelaunt, man kann in leichter Jacke rausgehen und...es ist einfach wunderbar. Der winzige Bach hinter unserem Haus ist zu einem Riesenfluss angeschwollen. Der ganze bestimmt ein HOEHENmeter unseres Gartens stand unter Wasser. Morgens sind wir mit dem Bus nicht durch Felder sondern durch Seen gefahren und teilweise waren sogar die Strassen ueberflutet. Aber inzwischen ist schon wieder fast alles abgelaufen. Das war vor drei Tagen.
In Bio hat mich das Monster geprueft, nachdem ich eine Woche auf einer genialen und witzigen und tollen Skifreizeit und Mittelseminar mit YFU war. Hab ne fuenf bekommen, was die schlechteste Zensur ist, aber das zum Glueck die nächste Woche mit ner zwei wieder halbwegs ausgeglichen. Irgendwie sind denen hier Noten so enorm wichtig. Bestimmt fuenf Leute aus meiner Klasse sind kurz vorm heulen, wenn sie ne zwei auf dem Zeugnis bekommen und ne drei ist wirklich schrecklich und peinlich und ich will gar nicht wissen, was deren Eltern dann mit denen machen wuerden. Die Aermsten!
Im Moment tut mir alles weh, weil ich nach ner ziemlich langen Winterpause mal wieder laufen war und es anscheinend uebertrieben hab. Danach hab ich noch mit Dodko ein bisschen Muskeltrainig (wie nennt man das?) gemacht und jetzt hab ich Ganzkoerpermuskelkater.
Aber fuehlt sich gut an, auch wenn ich beim Treppenruntergehen am liebsten schreien wuerde.
Langsam beginnt die Zeit, dass sich alle Mädels anfangen vor Ostern zu fuerchten und die Jungs ihnen auf die Nase binden, was sie sich schoenes fuer sie ausgedacht haben.
Das wars dann mal wieder, fuer hoffentlich nicht zu lange...
Mit froehlichen Gruessen,
Johanna:)

Sonntag, 22.02.09

Internet funktioniert wieder halbwegs, ist nur seehr lamgsam. Ich hab wenig Zeit, zu schreiben, weil es schon spät ist und gleich alle schlafen gehen. Heute ist leider der letzte Ferientag. Ich war mit Venu und Dana Skifahren.
Okay, jetzt schlafen sie, tut mir leid.


Donnerstag, 19.02.09

Shit!!
Da hab ich´s einmal geschafft, und jetzt ist schon wieder Donnerstag. Unser Internet spinnt, deshalb kann ich nix schreiben. Bin grad bei einer Freundin.


Samstag, 14.02.09

Juhuuu! Erster Ferientag! Wollte heute eigentlich meine Briefe sortieren. Ich hab so viele, dass sie nicht mehr in eine Schublade passen. Wahrscheinlich genauso viele, wie ich in den 17 Lebensjahren davor bekommen habe:) Also ist mein ganzes Zimmer jetzt voller Briefe, aber dann hab ich die Sortierungsarbeiten abgebrochen. Weiss schon nicht mehr, warum. Und jetzt liegen sie da immer noch.
Dodko hat von ihrem Lukáš zum Valentinstag eine koestliche Torte mit Herzchen in der Mitte bekommen. Sie heisst Marlenka, ich wiess nicht, ob das in Deutsch genauso ist, oder nicht. Koennte auch Torte Marlene oder so sein. Es ist hier eine ziemlich Ausnahme, dass Männer kochen oder backen, d.h. es wurde noch mal extra gewertet.
Grade eben waren wir bei stará mama in Bratislava und irgendwie ist der Tag auch schon vorbei. 


Freitag der 13...

...ist fuer mich nicht grade ungluecklich verlaufen. Wir hatten um viertel vor elf Schulschluss und ich war um elf zuhause. Der Tag ist mehr oder weniger vorbeigegangen. Hab das ganze Haus gesaugt.
Abends haben wir Rafaellos gemacht und sind anschliessend ins Orlik gegangen.
Maťo hat sein Handy an die riesen Boxen gestuelpt und ein Techno.Lied eingestellt. Es ertoenten SEHR laute Bässe und er meinte: So, das ist normal. Jetzt stell ich mal Bass ein... " Die Wände fingen an zu wackeln "...und das hier ist Megabass." Dodko und mir ist das Gehrin aus dem Schädel und um die Ohren geflogen, aber darauf hat niemand Ruecksicht genommen. Sie meinten nur, wir verstuenden nichts von guter Musik. Unser Schicksal war also besiegelt und wir mussten uns das acht Minuten lange Lied anhoeren.
Um 22 Uhr kamen zufälliger Weise die Eltern von Bea vorbei, die uns netterweise mit nach Hause genommen haben. Wir haben dankend angenommen, weil wir so der schrecklichen Musik frueher entfliehen konnten und draussen ausserdem ein Winter wie aus russischen Filmen war. Es hat zwar nicht geschneit, aber der Schnee, der noch lag wurde mit einer affenartigen Windgeschwindigkeit herumgeweht und in unsere Gesichter gepeitscht. ie zwei Kilometer nis zum Bus hätten wir wahrscheinlich nie ueberlebt. Geschweige denn die Wartezeit dort.


Donnerstag, 12.02.09

Im Moment scheint grad die Sonne und es ist sehr kalt. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt. Ich hab grad knallrote Fingernägel, hatte gestern irgendwie so´ne Laune, dass ich mir die unbedingt farbig lackieren musste und Dodko hat mir ausgeholfen. Ich hab nämlich gar keinen Nagellack:-D
Hmm...jetzt wirds schon echt schwer, ueber irgendwas zu schreiben...spielt sich nicht soo viel ab. Gestern hab ich in meinem Zimmer gesessen und gelernt, als auf einmal das Licht ausging. Stromausfall. Mit Hilfe meines Handys hab ich mich dann nach unten vorgestatset und Kerzen geholt. Ueberall im Flur waren Kerzen verteilt, was total schoen und romantisch aussah und bei Kerzenschein haben wir gelernt. Etwas später ging das Licht wieder an, wir bliesen die Kerzen aus und schupps....schon wieder alles dunkel. Das ging den ganzen Abend so, ist also doch noch zu merken, dass man ein bisschen ab vom Schuss wohnt.
Ich bin irgendwie fast non-stop gluecklich und habe gute Laune. Jedesmal, wenn irgendein Klassenkamerad nett zu mir ist, freu ich mich so sehr, weiss auch nicht warum. Also das gilt nur fuer die, die nicht sowieso meine freunde sind, da bin ich es ja gewoehnt:) Aber wenn einer, der nie was mit mir zu tun hat mich zum Abiball einlädt, oder sagt, dass er mit mir in Physik zusammenarbeiten will. Fuehlt man sich immer so richtig schoen akzeptiert. Keine Ahnung, warum das bei mir so lange nachwirkt. Bin schon ueber ein halbes Jahr hier, aber immernoch durch ein Anlächeln auf zu heitern. Was solls, ist ja nicht schlechtes dabei, vor Glueck ueber zu sprudeln:)Und davon abgesehen hab ich auch noch eine so wunderbare Familie, dass es mir eigentlich nur gut gehen kann!


Mittwoch, 11.02.09

Hab Kopfschmerzen, also werd ich mich wahrscheinlich kurz fassen. Hab gestern doch tatsächlich noch mit Dodko einen Schneemann gebaut. Mit Hund und Afrofrisur. Der Kerl hat um die zwei Meter gemessen und war wirklich sehr schoen! In nur etwas mehr als einer Stunde haben wir ihn fertiggestellt - es war uebrigens stockdunkel. Leider hat unser Freund aber nur zwei Stunden gelebt, dann ist ihm der Kopf auf die Schultern gesackt (es war schon wieder zu warm) und wenig später dann komplett abgefallen.
Vorher hab ich noch grossspurig behauptet, dass er bestimmt mindestens eine Woche aushalten wird, auch wenn um ihn herum schon das Gras zu sehen ist. Draussen liegt noch ein kuemmerlicher Haufen, der wahrscheinlich morgen weg ist:(
Ich erwähnte schon meine kaputten Stiefel, aber dass sie soo kaputt sind....Ich kann, wenn ich oben reinschaue unten die Strasse sehen. Nicht die ideale Vorraussetzung, wenn ich durch zwanzig zentimeter hohen Schnee mit der Konsistenz von Wasser gehen muss.
Des Weiteren hat sich heute nichts besonders ereignet, ausser, dass die ganze Klasse in Jubel ausgebrochen ist, weil morgen Bio ausfällt. Ach - und wir haben jetzt in Sport angefangen zu tanzen. Das heisst, es werden schreckliche slowakische Volkslieder (ähnlich wie das, was man von Skihuetten kennt) gespielt und wir laufen im Kreis. Bei Polka sieht es aus wie Pferde, bei Walzer wie was Roboterartiges und die anderen Tanzarten hab ich schon wieder vergessen. Tanz im Sportunterricht hab ich noch nie gemocht, aber das hier gibt mal wieder allem die Spitze. Heute habe ich uebrigens nur zugeschaut, weil mich doch noch ganz schoen der Husten plagt, aber morgen muss ich ran. Die Lehrerin hat mich gefragt, warum ich junges Mädchen denn krank sei, wo sie, als alte Schraube kerngesund ist. Kleines Detail was man wissen sollte, um das Paradoxon zu erkennen: Sie ist Alkoholikerin und jedesmal, wenn sie während des Unterrichts in ihrem Kabinett verschwindet, was nicht zu selten der Fall ist, kommt sie danach mit einer frischen Fahne wieder heraus. Und alles steht voller leerer Flaschen...


Dienstag, 10.02.2009

Das Wetter ist wirklich äusserst merkwuerdig. Es schneit in der Nacht. Morgens ist alles weiss. Tagsueber scheint die Sonne und es sind zehn Grad, nachmittags fängts an zu regnen und morgens ist dann wieder alles weiss. So geht das schon Tage. Ein wenig tun mir meine stiefel leid, weil das Streusalz ihnen nicht besonders gut tut. Und auf Grund der Tatsache, dass ich Loecher in beiden Schuhsohlen habe, magg ich weder den Schneematsch morgens, noch die braunen Pfuetzen ueberall Nachmittags. Den Dreck sieht man aber zum Glueck nicht, weil ich nur noch dunkelblaue Socken habe. Die anderen sind alle durchgescheuert, wird also hoechste Zeit, die Chinesische Sockenindustrie ein wenig zu unterstuetzen und mir in so einem kleinen Laden mit goldenen, lächelnden Katzen ein paar neue zu besorgen. Nicht, dass sie dort billiger wären, als woanders, nein! Immer wieder wundert es mich, dass hier in der Slowakei auch die schlechteste Qualität die stolzesten Preise hat. Bei IKEA zahlt man fuer eine normale Lampe zum Beispiel 130% mehr als in Deutschland, dem drittreichsten Land der Welt, wie ich in Geographie erfahren habe.
Der Ernst des Lebens hat fuer mich nach den Zeugnissen angefangen. Jetzt werde ich normal benotet, wie alle anderen (zumindest theoretisch, praktisch bekomm ich in Physik im Test eine zwei, auch wenn ich weniger als die Hälfte weiss) und muss alle Tests mitschreiben. Auf den ersten Hoer ist es vielleicht schwer vorstellbar, dass z.B. Erdkunde sehr schwer ist, weil alle Begriffe auf slowakisch sind, wozu natuerlich auch Fluesse, Städte und ähnliches gehoeren. Wer errät, was Barinbursko ist? Genau - Brandenburg! In den anderen Fächern läuft es natuerlich genau so. Schon auf Deutsch hab ich erhebliche Probleme, einen normalen Artikel im Chemiebuch zu verstehen oder in Physik auch nur ansatzweise herauszubekommen, wovon die Rede ist, aber das Ganze auf Slowakisch...Horror! In Bio, wo die Lehrerin non-stop mit 100 km/h und Fachterminologie redet, während sie arabisch und Wellenlinien an die Tafel schreibt ( zur Erläuterung!) hat eigentlich niemand eine Chance. Wir fragen uns nur immer, was sie sich fuer einen Unterricht vorstellt, wenn sie am Ende der Stunde Luft holt und mit bedauernder Stimme meint, dass sie wieder nicht alles geschafft hätte. " Na wie schoen, dass wir zwei wochen Ferien haben, dann koennt ihr euch ja Seite 78-94 im Buch zu Hause erarbeiten. Nach den Ferien werd ich das ueberpruefen. - Ach ja: Frohe Weihnachten und erholt euch!" Bleibt zu erklären, wie dieses Ueberpruefen funktioniert, was in abgeschwächter Härte in jedem Fach und fast jeder Stunde stattfindet:

Zwischenbemerkung: Ich wollte Fleky, der durch ein -bei den 16cm Koerperhoehe unerwartet tiefes und grollendes- Knurren auf sich aufmerksam gemacht hat in den Garten lassen. Dort räumt er nämlich regelmässig zwischen den Katzen auf, wobei er allerdings auch manchmal den Kuerzeren zieht, wenn er sie zu frech anbellt. Der Wetter-Rhythmus hat sich inzwischen nach vorne verlagert, sodass es jetzt schon die ganze Zeit schneit. Ich schätze, inzwischen kann ich von stolzen 5cm schreiben. Einer, der beiden Weihnachtsbäume (im Sommer ist er noch im Garten rumgelaufen) steht noch auf der Terasse, während sein Kumpan schon längst im Keller in seiner Kiste schlummert und aufs nächste Jahr wartet. Aha..grade ist der auf der Terasse umgekippt. Sieht aber huebsch aus, so voller Schnee. Marian hat ihn erst vor ein paar Tagen aus dem Wohnzimmer geschmissen, er war uns irgendwie ans Herz gewachsen. Hmm..irgendwie schreib ich heute die ganze Zeit um den Brei herum. Eigentlich hab ich die ganze Zwischenbemerkung nur dazu eroeffnet, um zu sagen, dass auf dem Pflaumbaum ein Falke sitzt, der sich nicht regt.  Auch durch das Tuerenklappern lies er sich nicht stoeren, ich meine sogar, einen hungrigen Blick auf Fleky gesehen zu haben. Zum Glueck entschied Letzterer sich aber allein, dass es bei diesem Schnee keine Katze Wert sei, den Fuss weiter als bis auf den Abtreter zu setzen.

Die Lehrerin fragt nach dem Datum, nimmt sich das Klassenbuch und ruft den Schueler mit der entspechenden Nummer auf: "Soo...Wer erzählt uns denn heute, was wir letzte Stunde schoenes gelernt haben? Milhalkovič! Wer ist das? Nicht, dass sie etwa die Namen koennte..und schon gar nicht die Vornamen! " Sehr langsam bewegt sich der Unglueckliche nach vorne. "Na dann, koenntest du mir etwas ueber die Atmung der Pflanzen erzählen?" - Schweigen. " Frau Professor, ich hab nicht gelernt." - "Gar nichts? " -" Nein" - "Okay. Fuenf! Setz dich! Dann also der nächste Kandidat. Jemand, Freiwilliges? Nein? Ahaa...Sadloňová. Du hattest in der Arbeit ne fuenf. Komm nach vorne!" Die Schuelerin erhebt sich gar nicht erst. Hat nicht gelernt, Fuenf. Es folgen sage und schreibe 15 weitere. Lehrerin: "Sag mal, lernt ihr denn gar nicht? Wozu hattet ihr denn Ferien? Sicher nicht, um die ganze Zeit nur zu Faulenzen! Wirklich, ich geb nicht gerne fuenfen, auf gar keinen Fall. Aber wenn ihr mich dazu zwingt...Wer hat denn gelernt?. . . Niemand? Soll ich weitere Fuenfen verteilen? Komm mal du, du siehst klug aus. wie heisst du?" - " Polačiková, Zuzka." Und so wird das Leiden mit einer Zwei beendet, weil Zuzka (Lama) sich wenigstens vor der Stunde das Buch durchgeblättert hat.
Ich zweifle nicht daran, dass diese Frau die meist gehasste Lehrerin der Schule ist, wobei ich noch meinen persoenlichen Grund habe, sie nicht zu moegen, weil sie immer denkt, ich sei aus Russland.
Auch wenn das sich nicht heute abgespielt hat, denke ich doch, dass ich genug fuer diesen Tag geschrieben habe. Der geneigte Leser ist jetzt mit dem slowakischen Schulsystem der schlimmsten Klasse vertraut. Zum Glueck, wird nicht jedes Fach auf diese Art und Weise unterrichtet, sonst wuerde wahrscheinlich die ganze Klasse und Herzbeschwerden und angehendem Wahnsinn leiden. Es ist wirklich nicht vorstellbar, was fuer ein Leid uns dreimal in der Woche angetan wird.
Ich habe bei Youtube aus Zufall einen ziemlich guten Filmemacher entdeckt. Er heisst Lasse Gjertsen, ist 24 Jahre alt und kommt aus Norwegen. Sehr empfehlenswert, mal seine Videos anzuschauen. U
Des Weiteren habe ich mitbekommen, dass hier im Radio ganz andere Musik gespielt wird, als in Deutschland, vor allem jedoch mehr Techno. Ich dachte schon, ein neuer Musikstil sei modern. Um auf den Punkt zu kommen: Vielleicht kennt ihr nicht Human von The Killers und vielleicht wuerde es euch so sehr gefallen, wie mir im Moment. Hier hoere ich es ständig, wenn nicht im Radio, dann auf dem mp3-Player. Meiner Meinung nach ist es einen Klick wert. Macht euch die eure.
Na gut, dann hoffe ich, dass ich mich morgen wieder melde.
 
  Es waren schon 11436 Besucher (23102 Hits) hier! Danke fuer den Besuch Ich weise ausfuehrlich daraufhin, dass ich mit den Inhalten der Seiten, die ich verlinkt habe, nichts zu tun und sie nicht zu verantworten habe.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=