Ahoj
  SLOWAKEI
 
"Jetzt fang ich hier mal an mich drum zu kuemmern. verzeiht bitte, wenn ich erstens nicht auf klein- und grossschreibung achte (keine zeit)
und zweitens oe und ue schreibe----(keine anderen tasten vorhanden)





Also ich bin hier fuer ein Jahr in der Slowakei.
Das ist NICHT Slowenien!!!
Man spricht hier slowakisch, das laendchen hat 5 1/2Mio. einwohner und in der Hauptstadt Bratislava leben eine halbe million.
und ich werde hier auch normal in eine slowakische schule gehen, das ist mehr oder weniger der zweck des austauschjahres.
ich bin hier in einer gastfamilie und vollwertiges familienmitglied, nicht nur gast.
und lerne so das leben hier in einer anderen kultur kennen.
anfangs dachte ich, das waer wie bei uns, ist ja fast daneben...aber das stimmt nicht.
davon erzaehl ich noch.
morgen will ich erstmal bilder hochladen, tut mir leid, dass ich dazu noch nicht gekommen bin.
aner ich habe heute auch erst das erste mal welche gemacht.
abgesehen von bratislava.

dort bin ich angekommen, nach zehn stunden zugfahrt, mit anna und kurt. Mason, ein Typ aus der naehe von Seattle,USA war schon da. wir hatten eine orientierungswoche vom 13.-17.08.
Da konnten wir quer durch bratislava gurken und haben vormittags sachen ueber land leute und yfu slowakei gelernt.
dann gings am 17. nach Žilina, wo wir fuer 5 Tage einen Sprachkurs hatten.Ich kann jetzt nicht fliessend sprechen, weiss aber ein paar grundsaetze der sprache.
Ausserdem hab ich sogar schon auf englisch  getraeumt, weil wir uns die ganze zeit entweder auf englisch oder slowakisch unterhalten mussten, damit mason was versteht.
allerdings hat sich mein sprachvermoegen in der einen woche, die ich jetzt in meiner familie bin schon wieder deutlich verbessert und selbst wenn ich nicht all zu viel reden kann passiert es doch oefter mal, dass ich verstehe, worueber andere reden und wenn ich viel zeit habe und zum beispiel mit meiner gastmutter im garten arbeite fuehren wir schon ganze gespraeche auf slowakisch.
nur auf kommando kann ich nicht. mehr wenn mir fragen gestellt werden und so. sag mal was du schon kannst-und das wollen alle, denen ich vorgestellt werde-ist doof.




Kurt und Anna, die sind echt nett. Da waren wir grad auf dem weg zum friedhof, weil Mason die nicht mag und wir ihn irgendwie immer aergern mussten. war fies, aber wir konnten gar nicht anders. und er konnte sich noch nicht mal wehren, weil wir drei gegen einen waren.

Mason der Freak aus Amerika


aber erstmal der reihe nach....

meine familie ist sehr sehr nett, freundlich und ich habe drei aeltere gastschwestern.
das sind:

noch kein foto da, und die andern sind so doof, weil sie mit dem handy von der kamera abfotografiert sind
Jana-oder auch Janka,Janinka und aehnliches
sie ist 23 und studiert Politik im letzten Jahr
sie wohnt momentan hier, zieht aber bald fuer ein halbes jahr nach prag




Veronika aber eigentlich nur venu oder koko,

sie ist 19 und faengt bald an mathe und informatik zu studieren





und Dana,Danka, Dodko
Wird in einer Wocvhe achtzehn, geht in die 12.Klasse und war das letzte halbe jahr in deutschland

Meine Eltern heissen Marián

und Daniela. Aber Daniela ist Dana.

Ich wohne auf einem kleinen Weingut 27kilometer von Bratislava entfernt in einem winzigen doerflein namens Vinosady.
Hier leben fast 800 Leute auf einer Flaeche von 2qkm.



wow, das erste bild ist da. der hund Fleky, der total suess und ueberhaupt nicht zickig ist, wie solche viecher normalerweise


GUuut....also ich hab mein kamerakabel vergessen ich obertrulla. das heisst ich kann ausschliesslich handybilder hochladen, muss aber noch welch von meiner familie machen, da die grade alle nicht da sind.
arbeiten, in der stadt und in der schule


aber ich bin eben noch mal durch haus und garten gezogen...
hier ein paar bilder und sorry, aber ich kann ueberhaupt nicht fotografieren.


Das Haus aus dem Garten...der schaebig aussehende Teil wird nur als Schuppen benutzt, keine Sorge



Und das Gaertlein(-:

Da der Wein sehr viel Arbeit macht und meine Eltern langsam zu alt werden, um das alles noch neben ihrem normalen Beruf zu schaffen, soll der gesamte Wein in 4,5Jahren verkauft werden. Jammerschade.
Es ist echt schoen, wenn man so durch den Garten geht und sich hier und dort was pfluecken kann. Aber dass das arbeit macht sieht man auf einen Blick.

Ausserdem gibnt es aber am fusse des weingartens noch einen gemuesegarten, wo fast alles herkommt, was wir essen. und obstbaume sind auch da.


mist, sch....foto.
man erkennt nichts.
also...links kuerbise ind der mitte hinten viele tomaten und rechts der haufen einmal rasenmaehen.

viele andere sachen sind schon geerntet, wie z.b. der mais, mohn, bohnen, erbsen, wassermelonen, pfirsiche und und und...
aber das ist mir immer noch ein rätsel:

WAS bitte macht man mit ungefähr 600kilo kuerbisen???


utorok,02.09.08


Wie ich schon oben erwahnt habe, bin ich heute nicht in der Schule, wie alle andern Slowaken.Das liegt daran, dass das fuer mich ausgesuchte institut ploetzlich abgesagt hat, weil sie wohl irgendwie schlechte erfahrungen mit austauschschuelern hatten.
Jetzt muss YFU noch eine neue Schule fuer mich finden, oder das mit persoenlichen kontakten regeln.
Wahrscheinlich werde ich dann wie Danka auf die Schule in Bratislava gehen und nicht auf die in Pezinok hier in der Nähe, wie eigentlich gedacht.
anfangs hat mich das echt gefreut, heute noch nicht zu muessen, weil ich eben zum beispiel mal zeit habe, hier was zu schreiben etc.
Aber inzwischen find ichs nur noch mitteltoll.gut...ich musste heute nicht frueh aufstehn und so, aber wenn ich dann erst nächste woche in die klasse komme, ist auch doof. so mittendrin und nicht am anfang. naja...weiss nicht, wie ich das finde.
heute morgen hab ich schon mit Venu Heroes geschaut.
Auf Slowakisch. Ich bin immer wieder erstaunt, wieviel man trotz allem versteht. Nur durch die bilder und vllt alle paar minuten ein paar woerter die man kennt.
und das obwohl, sie so schnell sprechen.
ich glaube fernsehen ist eine sehr gute uebung zum sprachen lernen.
ueberhaupt schaue ich hier doch relativ viel fern, dafuer dass ich das frueher nie getan habe xD
aber ich helfe auch echt viel im garten.
und wir haben keine spuelmaschine. ich haette gedacht, ohne kann man nicht leben, aber es geht echt schnell, ein ganzes mittagessen abzuwachsen.
allerdings auch unter fliessend wasser, was man ja in deutschland nie machen wuerde.
appropo mittagessen.
es gibt JEDEN tag eine suppe und dann das normale essen, was vorzueglich ist und oft zwei stunden vorher angefangen wird zu kochen.
auch abends gibt es meistens eine warme mahlzeit, ich werd also wahrscheinlich zurueck rollen.
meine familie ist erzkatholisch geht jeden sonntag in die kirche, ich komme natuerlich mit, auch wenn ich eh nichts verstehe und wir maedels beten mit Dana jaden Abend einen Rosenkranz durch, was genau, weiss ich nicht, aber es wiederholt sich vieles.vllt ave maria oder so.

gestern wurde ketschup gekocht.
aus sehr viel tomaten, ich weiss nicht, fuer wieviele jahre das trotz des hohen konsums reichen wird.
aber die ganze speisekammer--špeisa auf slowakisch-- ist sowieso voller eingemachtem.
wenn man schon mal pflaumenkompott macht, dann nicht nur 3 glaeser sondern 20kilo.
und das jedes Jahr.
es gibt auch total leckere saure gurken, besser als aus dem supermarkt, genauso wie der ketschup. schmeckt ein kleines bisschen wie aivar.


ach und mein zimmer habsch ja ganz vergessen...

hmmm erkennt man halt echt nicht viel...aber ich hab das groesste von allen, warum auch immer.
und die pflanze hab ich mit Venu gekauft und den Blumentopf hat mir Dana geschenkt, zusammen mit Ohrringen, weil ich meinen einen fastlieblingsohrring verloren hab.
das war echt super nett und haette nicht sein muessen und war schon fast peinlich, warum sie mir einfach so was schenkt.
das war so, dass ich abends nach hause kam, weil ich mit janka in bratislava einkaufen war und in meinem zimmer stand dann halt ploetzlich der blumentopf und ein tuetchen mit 2Paar Ohrringen und ein schreibblock, ein ganz schicker und ein zettel.
Pre mílu Johanka. Fuer die liebe Johanka.
Totaal lieb.
Das muss ich sowieso noch sagen, ich bin bei allen nur Johanka. Und das ist gar nicht so schlecht.
Klingt immer so nett und freundlich.
Aber das sind ja auch alle.
Ich wuerde mal sagen, ich hab mit meiner Familie ein saumaessiges glueck, auch wenn ich sie erst einen tag vor meiner abreise bekommen habe.
Als ich mit Jana im Bus gefahren bin, haben wir uns unterhalten und ich meinte irgendwie ziemlich laut:"Prirodenie!"das sollte"Natuerlich!"heissen. Sie guckt mich total erschrocken an und sagt."Don´t say this.Please.."und hat mir dann den Unterschied zwischen prirodzenie und prirodzené AUFGESCHRIEBEN. sie wollte es nicht mal wiederhoelen. das eine heisst natuerlich und das andere sex. und ich hab das falsche gesagt=)passiert schneller als erwartet, sowas peinliches.
das wars wahrscheinlich fuer heute.vllt meld ich mich speater noch mal.
und tu mir leid, fuer diese verkorkste reihenfolge.
wenn ich jetzt oefter mal schreibe, duerfte sich das bessern..
WOW heut ist noch viel passiert!!
Dodko und ich haben ne supergeile und lange Radtour gemacht. Mit Mountainbikes auf schrecklichen Feldwegen steile Weinberge jhoch und runter.War aber total schoen.
Dann sind wir nach Pezinok gefahren, haben dort Ihre Cousine Bea getroffen und sind mit ihr weitergezuckelt.
Richtig steil hoch, so dass wir irgendwann schieben mussten.Und als wir nach 2stunden klitschnass waren und immer noch nicht da, wo wir hinwollten, sind wir wieder umgekehrt und die ganzen steilen, schmalen steinigen Pfade wieder unbeschadet runter geFAHREN. Nach der Haelfte hbaen wir dann auf einmal die richtige Abzweigung gefunden und nach kurzem Zoegern haben wir uns auch die noch mal hochgequält.
Das hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Oben gab es ein kleines bänkchen mit wunderbar weitem ausblick ueber das ganze land, wahrscheinlich bis nach Ungarn.
Und direkt vor dieser Bank waren ein paar Reihen alter Wein, der wahrscheinlich schon Jahre lang wild vor sich hinwuchert.
Die Trauben waren so suess, wie ich es noch zuvor erlebt habe.
Super super lecker.
Hab viel zu viel gegessen und hatte danach so eine art zuckerschock, dass ich mit sauren brombeeren hinterherspuelen musste.
die normalerweise auch total suess sind, nur nicht im vergleich.
heute hat also hier das leben angefangen.
dana war ein bisschen sauer, als wir wieder kamen, weil wir keine nachricht hinterlassen hatten, aber wir wussten ja auch nicht, dass das so lange dauern wuerde.
Abends meinten sie dann, dass dana und marián in der musikschule in modra waren und mit einer geigenlehrerin gesprochen haben, der ich am freitag irgendwas vorspielen soll und dann guckt sie, ob sie mich ins orchester nimmt.
puhhh bin aufgeregt und muss wohl ordentlich ueben.
und danka hat mich gefragt, ob ich mit ihr mit zu so´nem jugendtreff gehen will.
weil das auch freitags ist, geht´s wahrscheinlich eher nicht, aber man wird sehen.
ohoooo und ich hab dr.house geguckt. auf deutsch..
gaaar nicht gut.
naja..aber danka wollte das unbedingt gucken und ich hab dann mitgeschaut.


3.September 2008, streda

Guten Morgen, bin grad wieder fast die einzige im Haus.Nur Janka ist noch da und die duscht grade.
Wenn sie richtig unten ist muss ich mich ans Geige ueben machen und wann anders weiterschreiben.
weiss eh nicht, was ich schreiben sollte.
war heute wieder mit dodko an uinserer neuen lieblingsstelle und habe versucht fotos zu mavchen. sind aber echt nicht toll.


die sicht von unserer bank


unsere bank


die weintrauben.
Ausserdem waren zwei ihrer freunde da. ich hab nicht wirklich was verstanden.

04.08.08, štvrtok

Heute war ich mit Marián und Venu in der Musikschule. Zum Glueck musste ich noch nicht vorspielen.
Das kommt erst morgen dran. Das dumme ist, dass ich dadurch, dass ich noch keine Schule habe, auch keinen Stundenplan habe und dadurch nicht weiss, ob ich geigenunterricht haben kann.eigentlich ist da naemlich so gut wie alles voll.


08.09.08, pondelok
puhhhh war zu lange nicht am pc. es ist echt ne menge passiert.
ich geh jetzt ins orchester und war bei einer schrecklichen geigenlehrerin, die total streng ist und mich an frau jahnel erinnert und bei der ich jetzt wahrscheinlich immer unterricht hab, wenn einer ihrer musterschueler ausfaellt.
ahhh angst.
ausserdem war dana mit mir reiten. also auf so einem gestuet.da ist sie einfach mit mir nach dem geigen hingefahren, ohne mir was zu sagen, bzw. hat sie es gôlaub ich gesagt, aber ich habs nicht verstanden. passiert oft. ich werd was gefragt, nicke eifrig und sag ano, weil ich zwei woerter verstanden hab und dann stellt sich spaeter heraus, das ich den sinn komplett verfehlt hab. na auf jeden fall kamen wir dann da mit schicken sachen und sandalenartigen schuhen und der geige an und dann meinte der typ da nur so."und  wo hat sie ihre sachen?"-"welche sachen??" - "na zum reiten, oder will sie so aufs pferd?"
Eigentlich wollte dana nur fragen, wie das da so funktioniert und wir wollten mal gucken aber dann wurde ich kurzerhand aufs pferd gesetzt.
barfuss und mit kurzer jeans und durfte reiten.
ich kann echt nix mehr, dabei verlernt man das angeblich nicht und meine beine schmerzen jetzt bei jedem schritt, weil ich gestern nochmal da war.
nochmal zum thema verstaendnisprobleme: ich bin mit janka und venu nach bratislava gefahren und dachte dann koennte ich einkaufen gehen und dann hab ich mich ploetzlich im zoo wieder gefunden. ich dachte das wär ne ueberraschung, aber sie meinten, sie hätten mir das gesagt.ˇˇaber der zoo war schoen, wenn auch ein bisschen langweilig. und ich mag zoos insgesamt nicht so gerne, weil mir die armen viecher immer so leid tun. da war so ein braunbär, der hatte vllt. 100qm platz und nirgendswo sonne, ueberall war kacke und moos und algen und dazwischen liefen die ratten rum:(
aber das schärfste ist mir ja passiert, als ich bei oma und opa kohl fuer die huehner vorbeigebracht habe. der opppa kmeinte so zu danka auf slowakisch:"hat johanka einen freund?Nein???Dann muss sie sich unbedingt einen suchen. und du musst ihr dabei helfen einen guten ujngen zu finden. sonst ist es zu spät und alle netten, gutaussehenden und schlauen jungs sind weg. dann gibt´s nur noch die vom bazar."ich glaub er dachte, ich versteh das nicht, weil danka dann nichmal alles uebersetzen sollte. war aber auch ganz gut, sonst haette ich meinen ohren nicht getraut.
sowas haette ich absolut nicht von sonem alten mann hier erwartet, wo doch eher alles etwas konservativ ist.
darueber beklagt sich auch janka immer. sie wollte mit ihrem freund nach kroatien in den urlaub fahren und dana hat es verboten. dabei ist sie 23!
gestern abend hat es endlich mal geregnet und ordentlich gewittert. ich konnte alles superschoen durch mein dachfenster sehen, wo ich sonst immer direkt in den sternenklaren himmel schaue.
allerdings bin ich mitten in der nacht aufgewacht. zum einen durch komare(muecken), zum anderen aber auch durch getroepfel, weil es bei mir durchgenässt hat. das muss ich marián noch sagen.
trotzdem ist es heute nch wie vor ziemlich warm. allerdings keine 28grad im schatten mehr.

Juhuuuu heute war ich endlich in der schule. bin morgens gluecklicherweise von fleky um halb acht aufgewqacht. er wollte raus und hat gebellt.
und dann konnte ich nicht mehr einschlafen, hab angefangen zu fruehstuecken und dann klingelt das telefon. ich bin nicht rangegangen dachte mir aber ploetzlich, dass es vllt aucvh jemand von mir sein koennte und hab mein handy geholt und siehe da, janka hatte schon mal dadrauf angerufen.
hab sie dann schnell zurueckgerufen und sie meinte, dass mich dana in einer halben stunde abholen wuerde und ich in die schule käme.
hab mich dann in einem affentempo fertiggemacht, sachen gepackt, brote geschmiert, abgewachsen etc und ganau als ich fertig war kam dana, hat mich ins auto geladen und wir sind los.
ich bin dann zur zweiten stunde gekommen.
da hatten wir erst mal englisch, wo ich auch alles verstanden habe. mit der hälfte der klasse, die noch nicht so weit fortgeschritten ist. wahrscheinlich werd ich aber eher in die andere gruppe kommen, die leichte ist echt so sechste klasse niveau.
Die Schule ist komplett anders, als ichs mir vorgestellt habe.
Ich dachte, man muesste sich hinstellen, wenn man etwas sagen soll, weil mir das immer so erzählt wurde, also auch von slowaken. aber das war wohl nur frueher.in der klasse geht es relativ laut zu. zumindest darf man reden. allerdings ist schon groesstenteils frontalunterricht, dass man einfach nur mitschreiben muss, was ich natuerlich nicht kann.
die naechste stunde war dann mathe. funktionen, also auch leicht. und die haben hier keinen tachsenrechner. allerdings giltz hier: -6 2=-36!!
Keine Ahnung wieso. Ich dachte, man wuerde ueberall gleich rechnen.
Bei Bio und Physik hab ich null verstanden. Also werd ich in solchen Fächern wahrscheinlich anfangs erstmal andere sachen lernen, oder briefe schreiben.
Und in religion gings um mariä undbefleckte empfängnis, oder wie man das schreibt. und irgendwie war ich fast die einzige, die wusste, was das ist.
hab mich jedoch nicht beteiligt. wie sioll man sowas auch auf slowakisch sagen???
insgesamt ist die schule angeblich so ne art robert-havemann-schule(ruetlischule in karow)-das sagen jedenfalls meine schwestern-und war nur die allerletzte notloesung, aber die leute aus meiner klasse sind ganz nett.
zumindest die mädels die sich um mich kuemmern. sie sind irgendwie so eine clique und nennen sich die lamas und sind weder punkig noch emos noch fruttig sondern ganz normal.
mein klassenlehrer hat mich dann losgeschickt, mit einer, die fuer mich in den ersten tagen verantwortlich ist und auch danka heisst, um buecher zu holen.
und dann waren wir da ne ewigkeit in so´nem raum und eine lehrerin hat immer mehr buecher rausgeholt und am schluss hatte ich 19(!!!)Buecher.
davon allein 6 fuer mathe.
Irgendwie konnte ich die alle in meinen rucksack quetschen und bin groesstenteils unbeschadet nach hause gekommen. naja,mein ruecken tut noch weh, aber nix ist gebrochen(ich)oder gerissen(rucksack).
In englisch muss ich ne präsentation ueber deutschland machen, aber sonst haben sie mich zum glueck geschont.
und jetzt muss ich erstmal geige ueben und mich ausruhen und versuchen mich selbst zu massieren.
ach ja...und ich bin jetzt auch ein lama:-P

10.09.08,streda

Berna mein Liebling!
Auch hier wuensch ich dir alles alles Gute zum Geburtstag!!
*dicke fette Knuddelung*

11.09.08, piatok


huihuihuihuihui, muss hier echt dringends mal wieder schreiben, gestern hatte ich leider ueberhaupt keine zeit, mudsste super viel lernen und war erst spät zu hause. aber der reihe nach.

Also dienstag war echt furchtbar. die ersten beiden stunden english waren super einfach, das ist wohl mein neues lieblingsfach. wir haben eine stunde zeit gahabt fuer einen informal letter mit 120 woertern.
und einige sind nicht fertig geworden??????
Auch die lehrerin ist netter, als die andere englischlehrerin. diebnstags ist naelich immer konversation.
dann franzoesisch...ich habe komplett ALLES vergessen. und hab immer auf slowakisch geantwortet, wenn ich was gefragt wurde. aber das ist sowieso schon mal ein wunder, wenn man die frage versteht, bei dem akzent.
und ich wusste nicht einmal mehr was gruen heisst. alles einfach durch slowakisch ausgeblendet.
aber das war am mittwoch schon viel besser. komme langsam wieder rein.
und dann erdkunde. ich mag den lehrer jetzt schon nicht. ich muss doch allen ernstes genau wie alle anderen ein referat ueber ne ganze stunde ueber asien und tiger und so halten. also den fluss.
baehhhh, kA wie er sich das vorstellt. Aber falls ich das richtig verstanden habe sind referate hier sowieso ein bisschen anders.
Und zwar war das gestern. wir hatten eine vertretungsstunde und es hiess, Robo, ein dicker Junge, der aussieht wie ein Maulwurf und noch nicht durch den Stimmbruch ist, haelt ein referat.
Er ist nach vorne gegangen, hatte vllt 6 DIN-A4 seiten in der hand, die fast komplett mit textmarker markiert waren und hat angefangen das in einem affentempo vorzulesen, wobei seine stimme sich immer wieder ueberschlagen hat. Dann haben alle gelacht, aber freundschaftlich-icvh glaube er ist eigentlich ganz beliebt-und er ht weitergelesen.
Die lehrerin hat irgendwelche arbeiten korigiert und ab und zu hat er sie gefragt, wie man irgendeinen deutschen namen ausspricht.
die andern schueler haben ein buch gelesen, was wir in slowakisch haben.
und irgendwann war er dann fertig, hat drei bilder von leuten rumgegeben, ueber die er gesprochen hat und dann glaub ich auch ne zensur bekommen.-
also wenn das hier immer so ist, dann.....weiss ich auch nicht, was gegen das deutsche schulsystem gesagt wird. sowieso sind wir in vielen faechern schon weiter. nur chemie glaub ich nmicht. und physik. das sind glaub ich meine beiden meist-hass-faecher. da versteh ich nixnixnix. aber vllt auch blos, weil ich die sprache nicht kann. blos wenn ich am anfang nix verstehe, hab ich spaeter keinen anschluss.
dann hat mich noch so´ne schreckliche deutschlehrerin angesprochen. sie hat echt keinen einzigen fehler gemacht, aber sie will mich jetzt fuer alle moeglichen klassen ausleihen und ich soll mit ihren schuelern reden. und dann meinte sie auch noch, dass sie moírgens mit dem gleichen bus faehrt wie ich und das sie nach mir ausschau halten wird. hilfeeee, ich glaub ich fahr in zukunft mit dem fahrrad. geht nur leider nicht, weil das hier uebelst gefaehrlich ist, wenn man auf den autostrasse faehrt.
ich glaub seit ich hier bin gabs in der umgebung schon 2oder 3 auto-fahrradunfaelle und mindestens einen toten.
das lass ich dann doch lieber bleiben.
auch die zebrastreifen sind tota gefaehrlich und man kann nur rueber gehen, wenn weit und breit keni auto zu sehen ist. die halten naemlich nicht fuer fussgaenger und fuer radfahrer chon gar nicht.
die slowakiscvh lehrerin ist total streng, aber fair und ich muss nicht dieses dicke eklige buch lesen, bzw habs noch nicht mal bekommen. sie ist die einzige, die mich normal miteinbezieht und bedenkt, dass ich nix verstehe. d.h. ich bekomm immer eine extra aufgabe.
zum beispiel sollten wir alle irgendwas beschreiben und ich dann halt auch, blos mit meinem einfachen vokabular. also aufschreiben. und dann hab ich die klasse beschrieben und den raum und so. aber komischerweise hab ich danach gesehn, dass das einige andere auch gem,acht haben. naja, jedenfalls ist die sprache echt toal komiscvh und superkompliziert und die lernen hier immer noch ganz viel gramatik und rechtschreibung in der schule in der elften klasse. und in der ganzen zweiten klasse lernen sie ausschliesslich die steigerung der personalpronomen.
und staendig mach ich irgnedwelche fehler, die aber eigentlich logisch waeren und dann faellt ihnen das auf und sie sagen mir das richtige, wissen aber nicht, wieso das so ist. auch meine mutter zu hause.
Beispiel:
An der Decke ist eine Lampe
An der Decke sind zwei, drei, vier Lampen.
An der Decke ist fuenf bis unedlich Lampen.
Ist das logisch???
NEIIIN
Und in Englisch habe ich gestern feststellen muessen, dass ich doch schon in der Fortgeschrittenengruppe bin. Na toll.
Das ist totaaal langweilig, aber da werd ich definitiv keine Probleme haben, nur heissen hier die ganzen Zeiten total anders.
Der IUnterricht lauft so ab, dass wir uns drei seiten gramatik durchlesen und dann koennen muessen, wo alle zeiten und much und many und und und sind.
Und dann sagt sie "ohhh, I will skip this -all of-stuff- and so on. It confuses me everytime. I don´t know how that funktion." ich habe wortwoertlich zitiert.
Sie kann ueberhaupt kein englisch. Aber wenn jemand anders was sagt und ein wort nicht weiss, sagt sie: Ahh you mean this is so and so.....und redet dann in ihrer schrecklichen sprache zu ende und laesst die schueler nie ausreden, also haben sie auch ueberhaupt keine uebung.
und nach der schule bin ich dann essen gegangen in eine andere schule in der naehe.
die frau hat mich irgendein zeug gefragt von wegen, ob ich privat bin oder so und ich meinte fragend: Neviem(ich weiss nicht) und wollte gerade mit einer erklaerung ansetzen, als sie meinte, ah du bist aus deutschland. (auf slowakisch)und mir ne riesen pportion aufgehauft hat und meinte, ich solle warten. dann kam sie wieder und hat mir so´nem zettel in die hand gedrueckt, den ich ausfuellen und bei der post abgeben sollt. dort bezahlt man auch das essen.
das essen ist defintiv besser als bei baerenmenu, eigentlich sogar ziemlich gut. es gibt auch in der schule jedesmal eine supee, die man sich nehmen kann und trinken dazu-irgendein ziemlich suesses rotes gesoeff-und wenn die mir weiter so riesenportionen geben schaff ich nicht alles.
ich bekomm naemlich auch immer morgens ein riesiges brot mit gemuese und so von dana gemacht, das macht sie fuer die ganze familie. ausserdem werd ich geweckt, das ist schon luxus.
und dann bin ich nach der schule direkt nach pezinok gefahren, um ein gecshenk fuer danka zu kaufen, die heute 18 wird. Habe Ohrringe gefunden, die hmm, naja...dem Geschmack hier angepasst sind und ihr bestimmt gefallen werden.
Aber ich bin sooo froh, dass ich hier nicht Geburtstag habe.

Genurtstag feiern in der Slowakei

Ich habe gestern Abend Dana gefragt, wie das morgen ist mit Dankas Geburtstag, weil sie schon mal gemeint hatte, dass wir erst am Sonntag bei der Oma feiern, wenn die ganze Familie da ist. Und tatsächlich meinte sie, dass wir heute noch nicht mal gratulieren. Erst am Sonntrsg, machen sie immer so, wenn alle da sind. Und dann gibt´s auch erst die Geschenke. Das heisst, morgens hat sie niemand anders behandelt als sonst.
Und gestern Abend meinte dann noch Janka so. Ach, Danka hat morgen Geburtstag. Mist, ich hab gar kein Geschenk. Danka, du hast morgen Geburtstag, willst du ein Geschenk?Und als Danka mit ja geantwortet hat meinte sie, okay, ich bin morgen in Bratislava, dann muss ich ihr eins kaufen.
Und aus erzaehlungen von Jana(YFU-Chefin), weiss ich, dass auch wenn man den Geburtstag in der Woche feiert, er nicht wirklich gefeiert wird.
Morgens wird man normal behandelt und erst am Abend, wenn die ganze Familie zu hause ist, fangen alle an zu tuscheln und meinen"Jetzt??Komm, jetzt machen wirs"
und dann stellen sich alle in einer Reihe vor einen und schuetteln einem nacheinander die hand und wuenschen alles gute und alle wuensche, die ihnen so einfallen und dann bekommt man die geburtstagstorte und die geschenmke und das wars dann.
und manchmal feiert man dann nochml an nem andern tag mit freunden.
Ich wär totaal enttäuscht und wahrscheinlich jeder andere, der das hier liest auch.

18.09.08

Sooo, sorry, ich hatte einfach wahnsinnig viel zu tun und musste sachen fuer die schule, wo ich nix verstehe machen und dann war der pc besetzt und so...aber jetzt kuemmer ich mich wieder.
also als wir dann am sonnntag endlich die gecshenke fuer danka uebergeben haben, war auch stara mama aus bratislava da, weil sie namenstag hatte und wir ihr ebenfalls gratuliert haben. ich hatte allerdings kein geschenk. sie ist die mutter von marián und dana siezt sie. die kinder aber nicht.
und dann haben wir zu meinem schrecken auch noch marián gratuliert, der am 2.oktober geburtstag hat!!!
echt merkwuerdig!!!!
naja...fuer ihn hatte ich natuerlich auch kein geschenk, aber dana hat mir schnell ne diabetes-schokolade in die hand gedrueckt.
schule wird immer besser. chemie ist das einzige wo ich GARNIX verstehe. in physik geht´s manchmal sogar, wenn man nur formeln umstellen muss, in mathe meld ich mich sogar, auch wenn es mir extrem schwerfällt, das was ich sagen will auf slowakisch auszudruecken. ich sprech insgesamt sehr viel mit den händen. auch mit meinen freunden. das ist so lustig, wenn sie mir vormachen, was bobor ist. ein biber. so nennt uns naemlich immer die physiklehrerinˇˇkeine ahnung, warum.
in englisch hatte ich heute eine präsentation ueber das deutsche schulsystem. also eigentlich deutschland insgesamt, aber das war der interessanteste und ausfuehrlichste punkt. und das war toll. haben alle am schluss geklatscht.
und auch als ich meine beschreibung vom klassenraum in slowakisch auf slowakisch vorgelesen hab, waren alle mucksmäuschen still und haben geklatscht. da wird man echt stolz. die freuen sich so, dass sich mal jemand fuer ihr land und ihre sprache interessiert.
und mich erstaunt es immer wieder, wie schnell man wirklich so eine sprache lernt, die man vorher noch nicht kannte. ich kann mir mitlerweile echt vorstellen, dass ich sie weihnachten fliessend kann. vor allem das verstehen wird immer besser.
ich bin leider leicht krank mit halsschmerzen und so, weil es hier so wahnsinnig kalt ist und ich keine vernuenftigen klamotten habe. aber ich fahre demnächst nach wien in den prater und danach in die stadt. dort werd ich dann einkaufen.
hier ist die kleidung nämlich echt teuer!!
selbst in solchen chinaläden kosten t-shirts, so ganz normale einfarbige billige sechs euro oder so. und venu meinte, das sei billig.
da warte ich lieber noch bis berlin.
und es gibt hier ein h&m in bratislava und ein c&a....also in der ganzen slowakei! aber das ist auch eher teurer als bei uns. ich frag mich, wie die sich das hier alle leisten koennen, wenn sie doch viel weniger verdienen als in deutschland. aber naja...insgesamt sind die lebenshaltungskosten glaub ich niedriger.

VINOBRANIE

Heute hatten wir nur kurzstunden und um 10.40 schluss, weil wir fraitags eh nur fuenf stunden haben.
denn in Modra, dem ort wo ich zur schule gehe, ist Vinobranie. Das heisst Weinernte und ist ein riesen fest mit Jahrmarktbuden und und und. Das ist jetzt jedes Wochenende in einem anderen Ort. Nächstes in Pezinok. Ich geh mit ein paar Lamas da hin. Mal sehen, wie es wird. Aber so ist das eben, wenn man auf dem Lande wohnt. da sind das die attraktionen.

und wir haben jetzt bis mittwioch sturmfrei, weil marián und dana in ihrer huette in der hohen tatra sind und sie winterfertig machen. wasser abpumpen und so was.


22.09.08, pondelok
Ich war uebrigens leider doch nicht auf der Vinobranie. Hab mich mit den Lamas verabredet, aber die konnten dann alle doch nicht, weil sie irgendwo mit ihren Eltern hinmussten und so. AUsserdem war ich ein bisschen krank. Und es hat geregnet. Dann hab ichs halt gelassen, weil ich abends auch noch mit Danka ins Orlik gehen wollte.
Ich hoffe einfach, dass hab ich nicht schon mal erwahnt. Ist so ein Jugendclub von der Kirche. Aber ohne Kirche. EIgentlich ist man nur da, unterhält sich, spielt Tischtennis und Karten. Aber ist trotzdem echt cool. Und sogar Tischtennis macht mir Spass, weil die nicht alle so gut sind wie Bernaˇˇ
Da hab ich noch ne Chance. Das einzige was diesmal echt schlimm war, war das, was sie Musik genannt haben. Irgendjemand hat sein Handy an die Boxen gestoepselt und es lief die ganze Zeit ohrenbetäubend laut die schlimmste Techno*****. Deshalob hatte ich danach etwas Kopfschmerzen. Aber es war trotzdem gut.
Und als wir dann um halb elf losgegangen sind, weil um elf der letzte Bus fährt und man ne gaze Strecke laufen muss hat es natuerlich geregnet. Mir war extrem kalt, aber ich war gluecklich. KA warum. Einfach so so´n seeligkeitsgefuehl. Und dann hat Dodko auch noch gefragt ob wir laufen wollen. Alleine hätten wir das nie gemacht. Ist echt gefährlich durch so abgelegene Strecken im dunkeln. Aber wir hatten männliche Begleitung. Lukaš und Mario sind zwei gute Freunde von Dodko und auch wirklich nett. Dann irgendwann auf halber Strecke wurde mir auch warm und ich bin einfach nur duemmlich grinsend durch den Regen gestiefelt. War zum Glueck sowas von zappenduster, dass das niemand gesehen hat.

Am Samstag war ich dann auch nicht bei der Vinobranie, weil ich das einfach so´n bisschen verpennt hab. Das ist so gechillt ohne Eltern. Man troedelt einfach nur vor sich hin. Aber man hat auch nix anderes zu tun, hier auf dem Land. Und mus halt noch nicht mal das Haus putzen, wenn sie nicht da sind. Das macht man nämlich normalerweiseJEDEN Samstag. Ist einfach so )Tradition in der Slowakei.
Irgendwann Nachmittags kamen dann Bea(Kusine) und Lulu, eine Freundin von Dana. WIr haben Filme geguckt, jede Menge Quatsch gemacht und irgendwann um halb zehn haben wir angefangen zu backen. Weil wir kein Backpulver haten, sind wir dann auch noch mal zu Babka ruebergegangen und haben welches geholt. Und der Kuchen war echt lecker.
Die Filme waren uebrigens auf tschechisch und ich hab trotzdem was verstanden. *sehrsehrsehr stolz*
Und ausserdem hatte Venu tschechischen Besuch. Mit dem hab ich auch geredet und ich hab ihn verstanden.
Sonntags sind wir dann wie immer in die Kirche gegangen. In diesem Fall nur DOdko und ich, weil die Eltern immmer noch weg sind, Jana nicht da war und und Venu morgens mit dem Prager nach Prag gereist ist. Sie gehen heute auf ein Coldplay-Konzert. Nach der Kirche hab ich angefangen HAs zu machen und kurze Zeit später sind wir zu Babka zum Mittagessen gegangen.
Achso, auf dem Kirch-rueckweg hat es auf einmal so krass nach Wein gerochen und dann meinte Dodko: "Guck mal, ist es das?" Da kam uns ein kleines Bächlein entgegengeflossen. Und tatsächlich--es war Wein. Und dann sind wir weiter und nach vllt 20(!)metern haben wir den Ursprung gesehen. Er floss aus einem AUto raus. Aus der Tuer. Wahrscheinlich War innendrin ein Weinfass undicht geworden. Bestimmt 500liter, die schon auf der Strasse waren und inzwischen einen See bildeten und sich dann mit dem Dorfbach vermischten.
Den ganzen Tag hat man es im ganzen Dorf gerochen und meiner Meinung sind alle froehlicher als sonst rumgelaufen, durch den ALkoholgehalt in der Luftˇˇ


Und dann komm ich mal zu heute:
Aber war eigentlich nicht viel los. Normaler schultag mir sehr viel Vertretung. Und ich hab eigentlcih nur Tagbuch und Briefe gecshrieben. Bis auf Englisch. Aber das war schrecklich, wie immer. Ich kann diese Frau einfach nicht ab, mit ihrer grauenhaften Vorstellung von dieser Sprache. Und ich finde so etwas duerfte kein Lehrer sein. Alle anderen lernen das doch dann auch falsch.
Und hab ich schon mal erwähnt, dass ich die älteste in der Klasse bin? Es gibt nur drei andere, die schon 17 sind, manche sind noch 15.
 
  Es waren schon 11436 Besucher (23088 Hits) hier! Danke fuer den Besuch Ich weise ausfuehrlich daraufhin, dass ich mit den Inhalten der Seiten, die ich verlinkt habe, nichts zu tun und sie nicht zu verantworten habe.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=