Ahoj
  Kleine Landeskunde
 
"
Flagge der Slowakei
Wappen der Slowakei
   

                                     Flagge                                         Wappen


Die Slowakei (auf Slowakisch: Slovensko) ist ein Staat in Mitteleuropa(und zwar wirklich in der totalen Mitte, muss man mal bei Google oder so gucken, ich dachte ja frueher immer, dass wär schon ganz weit im Osten), der 1992/1993 aus der Teilung der Tschechoslowakei hervorging. Sie grenzt (im Uhrzeigersinn gezählt) an Oesterreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn. Seit dem 29. März 2004 ist die Slowakei Mitglied der NATO. Sie gehört seit dem 1. Mai 2004 zur Europäischen Union.

  

Amtssprache

Slowakisch

Hauptstadt Bratislava
Staatsform Republik
Staatsoberhaupt Präsident Ivan Gašparovič
Regierungschef Ministerpräsident Robert Fico
Fläche 49.035 km²
Einwohnerzahl 5.431.363
Bevölkerungsdichte 110 Einwohner pro km²
Währung Slowakische Krone

(ab 1.Januar 2009 Euro)

Gründung 1. Januar 1993
Nationalhymne Nad Tatrou sa blýska

Am 1.Januar 2009 wird der Euro eingefuehrt und deshalb ist es Gesetz, dass alle Preisschilder sowohl in der alten, als auch in der neuen Währung beschriftet sind.

Die noch aktuelle Währung:

1 Slowakische Krone(sk) = 100 Heller

30,126 sk = 1€

der 5000-Kronenschein(ca. 165€) ist der groesste, den man bekommen kann und die 50-Hellermuenze das wenigste. Da in den Laeden jedoch sehr oft Preise in 10-Heller-Intervallen ausgezeichnet werden, wird dann an der Kasse auf- bzw. abgerundet.


Slowakei Städte und Kreise
Das ist die Slowakei. Und in der Nähe von Bratislava ist ein kleines Städtchen, was Pezinok heisst. Ist vllt. fuenf km von Vinosady, wo ich wohne, entfernt und hat 20 000 Einwohner. Modra, wo ich zur Schule gehe, ist da auch ganz in der Nähe. Wenn man der Strasse in Rochtung Osten folgt, kommt erst Vinosady und dann Modra.

Eigentlich hoert hier jede Frau mit-ová auf. Einfach an den normalen Nachnamen rangehängt und das steht auch so in dem Pass.
Zum Beispieol heisst mein Vater Marián Ďurica und die Mädels alle Ďuricová. Aber Rodina(Familie) heisst dann auch Ďurivová. Wenn das auf einem Brief steht oder so. Oder auf den Friedhoefen. Da ist mir das als erstes aufgefallen.

In der Schule werden die Lehrer mit Frau Profesorka (oder Herr Profesor) angeredet und nicht mit dem Namen.
Die Schueler wiederum, wenn sie nicht so gut angesehen sind, oder bei manchen Lehrern auch immer, mit dem Nachnamen. Find ich persoenlich sehr unhoeflich.


 
  Es waren schon 11436 Besucher (23092 Hits) hier! Danke fuer den Besuch Ich weise ausfuehrlich daraufhin, dass ich mit den Inhalten der Seiten, die ich verlinkt habe, nichts zu tun und sie nicht zu verantworten habe.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=